Betroffen sind auch Verbindungen nach Deutschland
British Airways streicht in den nächsten drei Monaten fast 1000 Flüge

Die Fluggesellschaft British Airways (BA) streicht am Londoner Flughafen Heathrow in den kommenden drei Monaten annähernd 1000 Flüge. Als Grund für diese überraschende Maßnahme nannte das Unternehmen am Mittwoch die jüngsten Probleme am größten europäischen Flughafen.

HB LONDON. Im vergangenen Monat hatte BA wegen fehlenden Personals und technischer Probleme mitten in der Urlaubssaison zahlreiche Flüge streichen müssen.

„Mit dieser Vorsorgemaßnahme wollen wir ein wenig den Druck auf diesem sehr stark genutzten Flughafen mindern“, sagte ein Sprecher der zweitgrößten europäischen Fluggesellschaft. Gestrichen würden insgesamt 966 Flüge auf den stark genutzten Strecken, darunter Flüge nach New York, Los Angeles, Hongkong oder auch Frankfurt, München, Brüssel und Amsterdam. Täglich fielen damit zwölf Flüge aus London-Heathrow aus. Dies entspreche rund zwei Prozent der Flugkapazität von BA.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%