Bewerbung um Betrieb des Flughafens Budapest
Fraport will in Budapest landen

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport versucht nach dem Scheitern in Bulgarien nun im Nachbarland Ungarn den Einstieg bei einem osteuropäischen Flughafen.

HB FRANKFURT. Fraport kündigte am Mittwoch ein Angebot für den zur Privatisierung anstehenden Flughafen Budapest an. „Wir werden uns an dem bis zum 28. Juni laufenden Präqualifikationsverfahren für Budapest beteiligen“, sagte ein Fraport-Sprecher am Mittwoch. Erst nach einer erfolgreichen Vorauswahl werde das konkrete Angebot folgen. Details zum geplanten finanziellen Aufwand und zu möglichen Partnern stünden noch nicht fest.

Die ungarische Regierung will knapp 75 Prozent des bisher staatlichen Flughafenbetreibers APV privatisieren. Angebote angekündigt haben bislang der britische Flughafenbetreiber BAA und Copenhagen Airports aus Dänemark. Die Regierung hatte am Dienstag die Privatisierungspläne formell veröffentlicht, allerdings noch keine Entscheidung über die Laufzeit der zu vergebenden Management-Verträge getroffen. Dies soll bis zum 28. Juni geschehen.

Fraport hatte im April in Bulgarien bei den Flughäfen Varna und Burgas am Schwarzen Meer den Kürzeren gezogen. Den Zuschlag erhielt Copenhagen Airports auf Grund deutlich höherer Investitionszusagen. Fraport äußerte daraufhin Zweifel an der Seriosität des Angebots und der Vergabekriterien und verlangte eine Überprüfung. Mitte Juni werde es in Sofia eine Anhörung geben, sagte ein Fraport-Sprecher.

Zahlreiche osteuropäische Flughäfen werden derzeit privatisiert, um auf diesem Wege die Modernisierung und den Ausbau auf internationale Standards voranzutreiben. Durch die Erweiterung der Europäischen Union hat der Flugverkehr nach Osteuropa überdurchschnittlich stark zugenommen. Entsprechend wetteifern die großen westeuropäischen Flughafenbetreiber um die Managementaufträge.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%