Bilanz 2005/2006
Ryanair verdient im Gesamtjahr prächtig

Europas führender Billigflieger Ryanair hat im Geschäftsjahr 2005/2006 (31. März) beim Gewinn zweistellig zugelegt. Ganz so rasant wird es 2006 wohl nicht weitergehen.

HB DUBLIN. Der um Sonderposten bereinigte Nettogewinn stieg nach Unternehmensangaben vom Dienstag um 12 Prozent auf 302 Mill. Euro. Im Februar hatte das Unternehmen noch 295 Mill. angepeilt. Analysten hatten im Schnitt mit 299,4 Mill. Euro gerechnet. Der Umsatz wuchs im gleichen Zeitraum um 28 Prozent auf 1,693 Mrd. Euro.

Für das laufende Jahr prognostiziere das Unternehmen ein Gewinnwachstum von 5 bis 10 Prozent, wenn der Ölpreis bei 70 US-Dollar je Barrel verharre, erklärte Ryanair-Chef Michael O'Leary in einer Mitteilung des irischen Unternehmens.

Die Zahl der Passagiere stieg im vergangenen Geschäftsjahr um 26 Prozent auf 35 Millionen. Die Ausgaben für Flugbenzin erhöhten sich den Angaben zufolge um 74 Prozent auf 462 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%