Bilanz 2005
Betandwin.com schreibt schwarze Zahlen

Der österreichische Internet-Wettanbieter Betandwin.com hat sich im Geschäftsjahr 2005 in die Gewinnzone aufgeschwungen.

dpa-afx/apa WIEN. Das Konzernergebnis nach Steuern und Ergebnisanteilen Dritter stieg auf 6,4 Mill. Euro, nachdem 2004 noch ein Verlust von 2,5 Mill. Euro verzeichnet worden war. Das Ebitda (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) wuchs um 141 Prozent auf 15,1 (6,3) Mill. Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Das vierte Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahrs verlief für Betandwin.com ebenfalls positiv: Das Konzernergebnis nach Steuern stieg um 109 Prozent auf 5,0 (2,4) Mill. Euro. Das Ebitda kletterte um 49 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode auf 6,7 (4,5) Mill. Euro. Das operative Ergebnis (Ebit) stieg um 25,9 Prozent auf 3,5 (2,78) Mill. Euro.

Im Ausblick für 2006 sieht das Unternehmen einen "viel versprechenden" Start. Die Entwicklung sowohl der Bruttoroherträge als auch der aktiven Kunden in den ersten Wochen des Jahres sei stärker als erwartet gewesen. Auch 2006 solle die im Branchenvergleich "überdurchschnittliche Expansionsgeschwindigkeit" beibehalten werden. Angesteuert werde ein zumindest dreistelliges Ertragswachstum mit verbesserter Ebitda-Marge, wobei 2006 noch das Wachstum im Vordergrund stehe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%