Bilanz
Ahold weist nur noch geringen Verlust aus

Der niederländische Einzelhandelskonzern Ahold hat nach Milliardenverlusten nur knapp die schwarzen Zahlen im vergangenen Jahr verfehlt.

HB DÜSSELDORF. Der Fehlbetrag verringerte sich 2003 auf eine Million Euro von 1,2 Milliarden Euro im Vorjahr, teilte das Unternehmen am Montag in Amsterdam mit.

Zugleich halbierte sich der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Firmenwertabschreibungen auf 1,065 Mrd. Euro und lag damit unter den Markterwartungen. Der Schuldenstand verringerte sich binnen Jahresfrist von 12,3 auf 7,5 Mrd. Euro.

Bereits Anfang Januar hatte der Konzern erste Daten für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Demnach sank der Umsatz um 10,5 % auf 56,1 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%