Bilanz des Ticketvermarkters
CTS Eventim macht übers Internet gute Geschäfte

Ticketvermarkter und Konzertveranstalter CTS Eventim hat im vergangenen Jahr sehr gut verdient, was nicht zuletzt am boomenden Geschäft übers Internet lag.

HB MÜNCHEN. Nach Steuern sei der Gewinn um 76 Prozent auf 16 Mill. Euro oder 0,67 Euro je Aktie gewachsen, teilte das Münchener Unternehmen am Montag mit. CTS Eventim bestätigte außerdem die bereits Anfang Februar veröffentlichten vorläufigen Zahlen, wonach der Umsatz im vergangenen Jahr um 15 Prozent auf 256,2 Mill. Euro und das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) um 53,3 Prozent auf 32,7 Mill. Euro gestiegen waren. Für das laufende Jahr hatte Vorstandschef Klaus-Peter Schulenberg im Februar steigende Wachstumsraten bei Umsatz und Gewinn angekündigt.

Erstmals will CTS Eventim seine Aktionäre direkt am Gewinn beteiligen und für 2005 eine Dividende von 0,34 Euro je Aktie zahlen. Damit werde mehr als die Hälfte des Bilanzgewinns an die Aktionäre ausgeschüttet.

CTS Eventim vermarktet Eintrittskarten für Konzerte oder Sportveranstaltungen, davon rund ein Viertel über das Internet. Das ist für das Unternehmen wesentlich gewinnträchtiger als der Vertrieb über Vorverkaufsstellen. Daher will die Gesellschaft die Internetquote auf 37 Prozent in diesem Jahr und auf rund 50 Prozent 2007 steigern.

Der Ticketverkauf steuerte im vergangenen Jahr erstmals mehr zum Gewinn bei als das andere Standbein von CTS-Eventim, die Veranstaltung von Großkonzerten etwa von den Rolling Stones, U2 oder Robbie Williams.

In diesem Jahr will der Ticketvermarkter vor allem von der Fußball-Weltmeisterschaft profitieren. Aus dem Verkauf der 3,2 Mill. Eintrittskarten für das Großereignis erwartet CTS Eventim einen Konzernumsatz von 30 Mill. Euro, wobei 10 Mill. Euro davon bereits 2005 verbucht wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%