Bilanz-PK am Dienstag: Deutsche Börse erhöht Dividende

Bilanz-PK am Dienstag
Deutsche Börse erhöht Dividende

Die Deutsche Börse hat ihren Gewinn im abgelaufenen Quartal nicht so stark gesteigert wie von Analysten erwartet. Dennoch kündigte das Unternehmen für 2004 eine deutlich erhöhte Dividende an.

HB FRANKFURT. Der Überschuss sei im Schlussquartal 2004 auf 54,6 (Vorjahreszeitraum: 50,8) Millionen Euro gestiegen, teilte der größte deutsche Börsenbetreiber am Montagabend nach Börsenschluss mit. Beim Umsatz legte die Börse auf 364,4 (354,1) Millionen Euro zu. „Der Gewinn ist im Quartal schlechter als erwartet und das bei einem Umsatz deutlich über dem Marktkonsens. Das kann eigentlich nur an gestiegenen Kosten und einer höheren Steuerquote liegen“, sagte Peter Barkow, Analyst bei Trinkaus & Burkhardt, in einer ersten Einschätzung. Analysten hatten im Schnitt einen Gewinn von 63 Millionen Euro bei einem Umsatz von 358,8 Millionen Euro erwartet.

Für 2005 bekräftigte die Börse ihr Ziel beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) von rund 600 Millionen Euro. Die Dividende für 2004 soll mit 0,70 Euro je Aktie 27 Prozent über der Vorjahresausschüttung liegen. Im Blickpunkt des Interesses bei der Bilanzpressekonferenz der Deutschen Börse am Dienstag dürften indes weniger die Geschäftszahlen als vielmehr mögliche Neuigkeiten zur geplanten Übernahme der Londoner Börse stehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%