Billigfluglinie
Wizz will neue Airbus-Flugzeuge

24 Airbus-Flugzeuge vom Typ A320 hat die vor allem in Osteuropa operierende Billigfluglinie Wizz Air bestellt.

HB BUDAPEST/WARSCHAU. „Wir haben vor ein paar Tagen eine Vereinbarung zur Lieferung von 24 Airbus Jets zwischen 2007 und 2010 unterzeichnet“, sagte Wizz-Chef Jozsef Varadi am Mittwoch in Warschau. Die Flugzeuge sollten aber nicht gekauft werden, sondern geleast.

Die knapp ein Jahr alte Fluggesellschaft betreibt derzeit sechs Airbus A320. Wizz bietet von seinen vier Drehkreuzen in Osteueropa hauptsächlich Verbindungen nach Westeuropa an. Ab Dezember solle die Kapazität in Warschau auf 63 Flüge pro Woche verdoppelt werden, sagte Varadi. Den Angaben der Fluglinie zufolge hat Wizz in Polen einen Marktanteil von 40 % im Billigflugsegment.

Der europäische Flugzeugbauer Airbus gehört zu 80 % dem europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS und zu 20 % dem britischen Rüstungskonzern BAE Systems.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%