Billigwelle erreicht neuen Höhepunkt
Lufthansa bietet Easyjet Paroli

Die Expansion des britischen Billigfliegers Easyjet in Deutschland hat die Lufthansa zu einer spontanen Reaktion veranlasst: Kurz nach Bekanntgabe der neuen Easyjet-Basis in Dortmund teilte die Lufthansa mit, Flugstrecken von Düsseldorf nach Palma de Mallorca und Nizza künftig mit Oneway-Preisen ab 49 Euro anzubieten. Die Billigwelle im deutschen Flugmarkt erreicht damit einen neuen Höhepunkt.

ebe DÜSSELDORF. Easyjet hat das beliebte Ferienziel Mallorca sowie Nizza ab Ende Mai von Dortmund aus im Flugprogramm. Der Vorstandschef der zweitgrößten europäischen Billigfluglinie, Ray Webster, sagte, man betreibe den Ausbau des Streckennetzes „mit enormer Energie“. Neben Berlin werde Easyjet im bevölkerungsstarken Ruhrgebiet ein zweites Drehkreuz mit insgesamt acht Flugstrecken errichten. Zudem steht Easyjet in Verhandlungen mit Köln/Bonn, wo zunächst jedoch kein weiteres Drehkreuz geplant ist. Der Airport solle aber einige Easyjet-Verbindungen nach Großbritannien erhalten, hieß es in Branchenkreisen. Die Billig-Airline, die im vergangenen Jahr 20,3 Millionen Passagiere beförderte, hat momentan eine Flotte von 70 Boeing 737-Jets und sieben Airbus A319. Sie hat jedoch für ihre Expansion mehr als 100 weitere Airbus-Jets bestellt.

Unterdessen hat die Lufthansa bei ihrer Beteiligung an der spanischen Amadeus Global Travel Distribution die Gunst der Stunde genutzt. Nur wenige Stunden nach der Vorlage guter Ergebnisse des Buchungssystem-Betreibers reduzierte sie ihren Anteil deutlich von bislang 18,3 % auf 5,1 %. In einem beschleunigten Bookbuildingverfahren seien 78 Millionen Aktien zum Preis von je 5,05 Euro an institutionelle Investoren verkauft worden, hieß es. Lufthansa erzielte damit einen Buchgewinn von 290 Mill. Euro.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%