Bis Jahresende dürfte Passagierzahl auf 51 Millionen steigen
Bis 2010 jährlich 60 Millionen Passagiere in Frankfurt

Europas zweitgrößte Flughafengesellschaft peilt bis 2010 eine jährliche Passagierzahl von 60 Millionen an. Fraport will dabei vor allem von neuen Großraumflugzeugen der Fluggesellschaften profitieren.

HB FRANKFURT. Vorstandschef Wilhelm Bender begrüßte am Dienstag in Frankfurt den 50millionsten Passagier in diesem Jahr am Frankfurter Flughafen. Für Europas zweitgrößte Flughafengesellschaft ist dies ein neuer Passagierrekord auf Jahresbasis. Bis Jahresende werde die Passagierzahl bei etwa 51 Millionen liegen. Im kommenden Jahr plant Fraport mit 51,5 bis 52 Millionen Passagieren. „Wir haben die 40 Millionen 1997 erreicht und nun 2004 die 50 Millionen. Diese Dynamik wird sicher anhalten, und ich hoffe, dass es nicht ganz so lange dauern wird, bis wir die 60 Millionen erreichen“, sagte Bender.

Trotz knapper Start- und Landekapazitäten in Frankfurt will Fraport in den kommenden Jahren durch den Trend zu größeren Flugzeugen wachsen. Das neue Großraumflugzeug Airbus A380 soll ab 2006 zur Verfügung stehen. Die Deutsche Lufthansa, mit allein 30 Millionen Passagieren in diesem Jahr mit Abstand größte Fluggesellschaft in Frankfurt, setzt den A380 ab 2007 ein.

Zum aktuellen Geschäftsjahr wollte sich Bender am Dienstag nicht äußern. Fraport hatte aufgrund des guten Verlaufs nach neun Monaten seine Gewinnprognosen für 2004 zuletzt angehoben und rechnet nun mit deutlicher mehr als zehn Prozent Gewinnzuwachs. Kürzlich hatte Fraport seinen Aktionären bereits eine deutlich höhere Dividende als im Vorjahr in Aussicht gestellt. Die im MDax der mittleren Werte notierte bei einem schwachen Gesamtmarkt knapp ein Prozent im Plus bei 30,20 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%