Bis zu 2500 Stellen werden gestrichen
Iberia setzt Rotstift an

Die spanische Fluglinie Iberia will beim Bodenpersonal 2000 bis 2500 Stellen streichen. Eine entsprechende Vereinbarung, die in den kommenden drei Jahren umgesetzt werde, sei mit den Gewerkschaften getroffen worden, sagte am Freitag eine Sprecherin.

HB MADRID. Mit dem Schritt sollen die Kosten reduziert werden, nachdem steigende Treibstoffkosten und der Wettbewerb der Billigfluggesellschaften das Geschäft von Iberia belastet hatten. Iberia wolle den Angestellten über 58 Jahre eine Frühpensionierung sowie anderen Mitarbeitern Abfindungen und Umbesetzungen anbieten.

Mit der Gewerkschaft des Kabinenpersonals werde noch über einen Stellenabbau verhandelt. Eine Einigung werde noch am Berichtstag erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%