Bis zum 26. September
Air France-Piloten verlängern Streik

Der Pilotenstreik in Frankreich bringt den Flugplan einige Tage mehr als geplant durcheinander: Die Air France-Piloten streiken vier Tage länger. Die Arbeitsniederlegung könnte noch ein weiteres Mal verlängert werden.
  • 0

ParisDie Piloten der niederländisch-französischen Fluggesellschaft Air France haben die Verlängerung ihres einwöchigen Streiks um vier Tage beschlossen. Die Flugkapitäne würden die Arbeit nicht nur bis Montag, sondern bis Freitag ruhen lassen, erklärte die Gewerkschaft am Samstag. Bei der Urabstimmung hätten sich gut 80 Prozent für diese Ausweitung des Arbeitskampfes ausgesprochen. Angesichts dieses klaren Ergebnisses könne der Streik auch noch ein weiteres Mal verlängert werden, drohten die Arbeitnehmervertreter.

Nach Angaben der Gewerkschaft wird Air France am Sonntag voraussichtlich nur knapp 40 Prozent der geplanten Flüge an den Start bringen können, da sich 65 Prozent der Piloten an der Arbeitsniederlegung beteiligen dürften. Die Gewerkschaft protestiert gegen die Sparpläne der Unternehmensführung und verlangt für die Flugkapitäne der Billig-Tochter Transavia dieselben Verträge wie bei Air France. Zudem befürchtet sie, dass mit dem Transavia-Ausbau Arbeitsplätze ins Ausland verlagert und Kurz- und Mittelstrecken an die Billigtochter übertragen werden. Der Ausfall der Flüge kostet Air France nach eigenen Angaben täglich zehn bis 15 Millionen Euro.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bis zum 26. September: Air France-Piloten verlängern Streik"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%