Börsenbetreiber: Deutsche Börse hat kein Interesse an Euronext

Börsenbetreiber
Deutsche Börse hat kein Interesse an Euronext

Zuletzt hat sich die Deutsche Börse mehrfach vergeblich um eine Übernahme des Konkurrenten Euronext bemüht. Nun wäre ein solcher Schritt möglich, doch die Frankfurter haben Kreisen zufolge kein Interesse mehr.

FrankfurtDie Deutsche Börse hat Unternehmenskreisen zufolge kein Interesse an einer Übernahme des Konkurrenten Euronext. Das Frankfurter Unternehmen plane nicht, seine Fühler nach der Mehrländerbörse auszustrecken, sagten drei mit dem Vorgang vertraute Personen am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. Die Euronext, die derzeit zur New York Stock Exchange (Nyse) gehört, soll nach der geplanten Übernahme der Nyse durch den US-Konkurrenten ICE abgespalten werden. Neben einem Börsengang ist dabei auch ein Verkauf denkbar.

Die Deutsche Börse hat sich in der Vergangenheit mehrfach vergeblich um einen Kauf der Euronext bemüht, die die Börsen in Paris, Amsterdam, Brüssel und Lissabon betreibt. Nun könnten die Frankfurter die Euronext vergleichsweise einfach schlucken - und winken ab.

„Der reine Kassamarkt ist heute nicht mehr interessant“, sagte eine Person aus dem Umfeld von Deutschlands größtem Börsenbetreiber. Wegen des Wettbewerbs mit alternativen Handelsplattformen verlieren etablierte Börsenbetreiber im Aktien-Handel seit Jahren Marktanteile, die Gewinne schrumpfen.

Angesichts des schrumpfenden Aktien-Marktes will sich bei der Deutschen Börse niemand eine konfliktträchtige Übernahme in diesem Bereich antun. „Ein Kauf der Euronext würde bedeuten, dass man sich mit Aufsichtsbehörden und Politikern in Lissabon, Amsterdam, Brüssel und Paris arrangieren muss“, sagt ein hochrangiger Deutsche-Börse-Manager.

Die Franzosen würden bei einer Übernahme zudem wieder darum feilschen, möglichst viele Arbeitsplätze von Frankfurt nach Paris zu verlegen. „Solche Auseinandersetzungen lohnen sich angesichts der geringen Gewinnmargen in diesem Geschäft nicht.“ Ein Sprecher der Deutschen Börse wollte sich zum Thema Euronext nicht äußern.

Seite 1:

Deutsche Börse hat kein Interesse an Euronext

Seite 2:

Kassamarkt für ICE „Klotz am Bein“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%