Bonuskarten werden abgeschafft
Rabatt-Räuber überlisteten Starbucks

Ein bisschen wunderten sich die Verkäufer in den Berliner Starbucks-Filialen schon. Schließlich konnte rechnerisch höchstens jedes neunte Getränk ein Freikaffee sein - denn erst nach acht Rabattstempeln gab es etwas umsonst. Doch an einigen Tagen kamen ständig Kunden mit voll gestempelten Kärtchen und forderten ihr Gratisgetränk ein. So berichten es zumindest Branchenkenner.

HB DÜSSELDORF. Es stellte sich heraus, dass allzu clevere - oder auch diebische - Kunden die kleinen Stempel entwendet hatten, mit denen die Verkäufer eigentlich den legal bezahlten Kaffee nachweisen sollten. Dazu war nur ein kleiner Griff an der Kasse nötig: Während der Mann an der Bar vorsichtig den Milchschaum auf den Cappucino gab, verschwand sein Stempelchen. Vielleicht haben auch Jobber den einen oder anderen Stempel für ihre Freunde mitgehen lassen.

Die leeren Rabattkarten dazu erhielten die "Kunden" sogar aufgedrängt. Zuhause stempelten die Rabatt-Räuber dann in Ruhe sieben weitere Kaffees in ihr Kärtchen. Da sowohl die Karte als auch der Stempel echt waren, ließ sich keine Fälschung nachweisen.

Jetzt will sich die Kette nicht länger narren lassen. Die Manager haben sich für einen klaren Schnitt entschieden. Künftig gibt es in den Mokka-Tempeln gar keinen Rabatt mehr. Ist auch billiger - dann muss man den Kunden keinen achten Kaffee mehr umsonst geben. Das ist die Darstellung von Kennern der Branche. Starbucks selbst sagt, der Hauptgrund für das Ende des Rabattsystems sei internationale Angleichung. In anderen Ländern gibt es die grünen Karten schon länger nicht mehr.

Nur noch bestehende Karten werden akzeptiert

Von Freitag an werden jetzt nur noch die bislang kursierenden Treuekarten abgestempelt. Neue Karten werden aber nicht mehr verteilt. Wegen des Stempel-Diebstahls hatte Starbucks in den vergangenen Monaten auch schon mit anderen Stempelformen und -farben experimentiert.

Bleibt dem Kaffehaus jetzt nur eine Hoffnung: Dass die verbliebenen, "kursierenden" Karten keine Nachahmer finden - also Plagiate etwa bei Ebay auftauren...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%