Bonussysteme: Das versprechen sich Verbraucher von den Kundenkarten

Bonussysteme
Nicht ohne meine Kundenkarte

  • 0

Das versprechen sich Verbraucher von den Kundenkarten

Die meisten befragten Verbraucher besitzen mehrere Kundenkarten – bei rund 73 Prozent waren es drei oder teils auch deutlich mehr verschiedene Karten. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass sie diese Karten auch regelmäßig nutzen. Gerade mal knapp ein Drittel der Befragten gibt an, diese auch tatsächlich bei jedem möglichen Einkauf einzusetzen.

Doch was versprechen sich die Kunden von den Karten? Nach Erkenntnissen von Nielsen wollen sich die Deutschen am liebsten ihre gesammelten Punkte auszahlen lassen, fast zwei Drittel bevorzugen diese Variante. Produktdiscounts, die im europäischen Schnitt weit vorne liegen, werden nur von 52 Prozent der Deutschen unter den Favoriten genannt.

Verbraucherschützer können das nicht wirklich nachvollziehen. Bekommen Kunden doch im Schnitt gerade mal 10 Euro zurück für Käufe im Wert von 1000 Euro, das macht einen mickrigen Rabatt von einem Prozent. Im Gegenzug dafür geben sie den Händlern bereitwillig ihre wertvollen Daten weiter, was die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen durchaus kritisch sieht. „Lohnen kann sich eine Kundenkarte allenfalls in Verbindung mit Sonderaktionen, zum Beispiel mit Gutscheinen über fünf oder zehn Prozent“, rät sie.

Handelsexperten sehen die Vorteile von Bonussystemen ohnehin noch ganz woanders. „Kundenbindungsaktionen sorgen dafür, dass das Einkaufserlebnis persönlicher und individualisierter wird – und das ist bei den Verbrauchern gefragt“, beobachtet Nielsen-Geschäftsführer. So bieten zahlreiche Händler spezielle Aktionen nur für ihre treuen Kunden an oder werten auch die Daten individuell aus, um einzelnen Kunden spezielle Angebote zu machen.

Auf diese individuelle Belohnung setzen auch Shopping-Apps wie etwa Shopkick. Bei diesem System werden die Kunden schon mit Punkten belohnt, wenn sie nur das Geschäft betreten oder wenn sie am Regal bestimmte Produkte einscannen. „Die Händler haben so die Möglichkeit, die Vergünstigungen ganz gezielt auszuteilen, statt Rabatte mit der Gießkanne auszuschütten“, sagt Stefanie Lüdecke, Deutschlandchefin von Shopkick.

Ohnehin ist es nicht immer die reine Ersparnis, die die Deutschen zum Fan von Kundenkarten macht. Befragt was sein Motiv für die Nutzung der Karten ist, antwortete jeder vierte Konsument ganz ehrlich: „Der Spaß am Punktesammeln.“

Seite 1:

Nicht ohne meine Kundenkarte

Seite 2:

Das versprechen sich Verbraucher von den Kundenkarten

Florian Kolf
Florian Kolf
Handelsblatt / Teamleiter Handel und Konsum

Kommentare zu " Bonussysteme: Nicht ohne meine Kundenkarte"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%