Branche setzt auf Elektronik
Die Deutschen sind Spielkinder

Bald ist Weihnachten. Und da lassen die Deutschen sich ihre Spielfreude auch von der Konjunkturschwäche und der unklaren politischen Lage nicht verderben. Allerdings hat sich das Kaufverhalten merklich verändert.

HB NÜRNBERG. Ob Harry Potter als Brettspiel mit DVD oder Plüschtier „Furby“ mit neuem Spracherkennungssystem - die Branche setzt mehr denn je auf elektronische und „interaktive“ Angebote. „Spielwaren haben alle Chancen, zu Weihnachten beim Konsumenten zu punkten“, freut sich dann auch Willy Fischel, Geschäftsführer beim Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels.

Einer der größten Trends in der diesjährigen Spielwarenwelt ist freilich - wie so oft - uralt: das Zahlenpuzzle „Sudoku“. Ein ähnliches Rätsel wurde schon vor mehr als 200 Jahren von dem Schweizer Mathematiker Leonhard Euler erfunden. Doch erst in diesem Jahr wurde es - aus Japan kommend - zum Renner in den deutschen Spielzeugläden. Mehrere Spieleverlage haben Brettspiel-Varianten herausgebracht.

» Sudoku auf Handelsblatt.com

Daneben haben die Branchenexperten zwei weitere „Megatrends“ ausgemacht: Einmal die kabellose Fernsteuerung - egal ob Autobahn, Metallauto oder Ufo - und zum anderen Lernspielzeuge aller Art. „Es zeigt sich deutlich, dass die Verbraucher das Angebot für Kreativität und Fantasie bevorzugen“, sagt Volker Schmid vom Deutschen Verband der Spielwaren-Industrie.

Hersteller und Handel setzen aber nicht mehr allein auf die Kinder. Sinkende Geburtenraten, der Rückgang des Spielealters und die frühe Zuwendung zu Unterhaltungselektronik und Telekommunikation lassen diese Zielgruppe tendenziell schrumpfen. „Wer wachsen will, braucht neue Zielgruppen“, folgert Branchenvertreter Fischel. Der Handel setze daher verstärkt auf die „erfahrenen Erwachsenen“ ab 65 Jahren. „Dabei geht es nicht nur um Sammlerpuppen und Modelleisenbahn“, unterstreicht Fischel. Die konsumfreudigen „Best Ager“ sollen auch mit hochwertigen Spiele-Editionen und Erwachsenen- Puzzles gewonnen werden.

Seite 1:

Die Deutschen sind Spielkinder

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%