Branchenausblick
Einzelhandel brechen Umsätze weg

Den Deutschen vergeht die Lust aufs Einkaufen. Die Umsätze des Einzelhandels sind im März gefallen - und das überraschend deutlich, wie das Statistische Bundesamt mitgeteilt hat. Die Krise kommt in den Geschäften an.

HB WIESBADEN. In Deutschland sind die Einzelhandelsumsätze im März im Vergleich zum Vormonat überraschend deutlich gefallen. Die Umsätze seien saison- und kalenderbereinigt real um 1,0 Prozent gesunken, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Volkswirte hatten im Durchschnitt nur mit einem leichten Rückgang um 0,1 Prozent gerechnet. Im Februar waren die Einzelhandelsumsätze real im Vergleich zum Vormonat stabil geblieben. Nominal sanken die Umsätze im März zum Vormonat um 1,4 Prozent.

Im Jahresvergleich gingen die Umsätze im März real um 1,5 Prozent zurück. Der März 2009 hatte allerdings mit 26 Verkaufstagen zwei Verkaufstage mehr als der März 2008. Im Februar waren die Einzelhandelsumsätze real noch um 6,2 Prozent zum Vorjahr gefallen. Nominal sanken die Umsätze im März im Jahresvergleich um 1,8 Prozent. Für das erste Quartal ergibt sich damit ein realer Umsatzrückgang um 3,2 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2008.

Der HDE erwartet für 2009 bestenfalls einen Umsatz auf Vorjahresniveau. Die Erlöse könnten bei nahezu stabilen Preisen aber auch um bis zu ein Prozent zurückgehen, hatte der Sprecher des Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels (HDE), Hubertus Pellengahr, noch Anfang April gesagt. Im ersten Halbjahr rechnet er noch mit einem "weitgehend stabilen Geschäftsverlauf". Bei steigender Arbeitslosigkeit könnte sich die Lage im zweiten Halbjahr verschlechtern. "Wir wissen, dass die Krise noch bei uns ankommt", sagte Pellengahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%