Britische Einzelhändler
Tesco profitiert von Eigenmarken

Der britische Einzelhandelsriese Tesco hat im abgelaufenen Geschäftsjahr der Wirtschaftsflaute getrotzt. Wie die weltweite Nummer drei am Dienstag mitteilte, stieg der Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr um zehn Prozent auf umgerechnet etwa 3,5 Milliarden Euro. Hauptgrund dafür waren kostengünstige Produkte.

HB LONDON. Der Supermarktriese Tesco hat mitten in der Wirtschaftskrise einen Rekordgewinn in der britischen Einzelhandels-Geschichte erzielt. Die größte Supermarktkette des Königreichs konnte ihren Vorsteuergewinn im vergangenen Jahr um zehn Prozent auf 3,13 Mrd. Pfund steigern, wie das Unternehmen am Dienstag in London mitteilte.

Damit schwächte sich die Wachstumsrate trotz Krise nur leicht ab. Der Umsatz kletterte in dem Ende Februar beendeten Geschäftsjahr um 15,1 Prozent auf 59,4 Mrd. Pfund (66 Mrd Euro). Auch in den ersten sechs Wochen des neuen Geschäftsjahres sei der Umsatz um 9,2 Prozent gestiegen.

Tesco-Chef Terry Leahy räumte ein, Marktanteile an andere Wettbewerber verloren zu haben. In den vergangenen Monaten hatten unter anderem die deutschen Discounter Aldi und Lidl in Großbritannien Kunden gewinnen können. Gleichzeitig zeigte sich Leahy zuversichtlich, dass Tesco trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds weiter wachsen werde. Es sei gelungen, die Zahl der Kunden und die Höhe ihrer Ausgaben in den britischen Tesco-Märkten zu steigern. Grund für die Rekordgewinne sind nach Darstellung Leahys preiswertere Angebote und bessere Werbung.

In Großbritannien will Tesco seine Banken-Aktivitäten ausbauen und seinen Kunden künftig auch Konten anbieten. Von Mitte Oktober bis Ende Februar seien die Spareinlagen in Tescos Bankenzweig „Tesco Personal Finance“ von 2,5 Mrd. auf 4,5 Mrd. Pfund gestiegen. Mit dem Ausbau seines Bankgeschäfts schaffe der Konzern in diesem Jahr bis zu 11 000 neue Stellen.

Auf dem britischen Heimatmarkt ist Tesco mit einem Marktanteil von rund 30 Prozent unangefochten die Nummer eins. Seit mehreren Jahren expandiert der Konzern verstärkt auch im Ausland mit Schwerpunkten in Osteuropa und Asien. Die Börse reagierte positiv auf die Tesco- Zahlen. Mit einem Plus von 4,6 Prozent gehörte Tesco am frühen Mittag zu den Gewinnern des Londoner Börsenparketts.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%