Bundesweit flächendeckendes Briefnetz mit eigenen Briefkästen
Hermes Logistik will ab 2008 auch Briefe bringen

HB HAMBURG. Die Hamburger Hermes Logistikgruppe will nach dem Ende des Postmonopols 2008 ins Briefgeschäft einsteigen. „Unser Briefporto wird zehn bis 15 % unter den Posttarifen liegen“, sagte der Hermes-Geschäftsführer Hanjo Schneider dem „Hamburger Abendblatt“. Hermes werde vom 1. Januar 2008 an über seine Beteiligung an der Europost ein bundesweit flächendeckendes Briefnetz mit eigenen Briefkästen an seinen 11 000 Hermes-Shops anbieten.

Hermes Logistik, eine Tochter des Otto-Konzerns, macht der Deutschen Post bereits im privaten Paketmarkt Konkurrenz. „Wir werden im Privatkundengeschäft bis Ende 2005 unseren Marktanteil auf 15 % verdreifachen“, sagte Schneider.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%