Bundesweite Zustellung laut Unternehmen gesichert
Briefdienstleister Pin verkauft zwei Tochtergesellschaften

Mit dem Verkauf zweier weiterer Tochtergesellschaften hat der angeschlagene private Postdienstleister Pin nach eigenen Angaben den Fortbestand seines bundesweiten Briefzustelldienstes gesichert. Dennoch ringt der insolvente Post-Konkurrent weiter ums Überleben.

HB DÜSSELDORF. Die Verhandlungen mit möglichen Investoren seien noch im Gange, sagte ein Pin-Sprecher am Freitag. Mittlerweile hätten vier Interessenten mit „strategischem Hintergrund“ Einblick in die Bücher. Eine für April angepeilte Entscheidung sei aber wohl nicht zu schaffen, ergänzte der Sprecher. Pin-Vorstand Horst Piepenburg hatte zuletzt von drei Interessenten gesprochen. Ziel der Gespräche ist die Übernahme eines möglichst großen Teils von Pin, um den Konzern als Ganzes erhalten zu können.

Der Verlag Axel Springer hatte Pin im Dezember den Geldhahn zugedreht, unmittelbar nachdem der Bundestag einen Mindestlohn für Briefträger beschlossen hatte. Seitdem haben 40 Pin-Regionalgesellschaften Insolvenzantrag gestellt, bei 36 davon ist bereits das Insolvenzverfahren eröffnet. Für zehn Gesellschaften fanden sich bislang Investoren, 25 mussten jedoch den Betrieb einstellen. Bisher konnte Andreas Ringstmeier, der Insolvenzverwalter für die Regionalgesellschaften, gut 1 700 Arbeitsplätze sichern, 5 765 Mitarbeiter wurden jedoch arbeitslos.

Mit Blick auf den angestrebten Verkauf möglichst großer Teile von Pin an einen Investor, gliederte der Insolvenzverwalter der Pin-Holding, Bruno Kübler, die bundesweite Zustellung der Gruppe aus. Der Postlogistik-Dienstleister Xanto habe die Tochtergesellschaften Pin Mail und Pin Logistics mit den insgesamt 69 Mitarbeitern übernommen, teilte Kübler am Freitag mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Pin könne so auch mit der reduzierten Zahl an Regionalgesellschaften weiterhin in ganz Deutschland Post zustellen. Xanto war schon bisher als Generaldienstleister für die Pin-Logistik zuständig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%