Casino-Filialen übernommen
Metro kauft in Polen zu

Die französische Handelskette Casino hat ihre Märkte in Polen weitgehend verkauft. Ein Teil der Geschäfte geht an den deutschen Handelskonzern Metro.

HB DÜSSELDORF. Real übernehme für 224 Mill. Euro die polnischen Aktivitäten der Casino-Tochter Geant, teilte Metro am Montag mit. Hierzu gehörten 19 Märkte sowie 7 weitere Standorte, die noch im Bau oder in der Planung seien sowie Vorräte und Anlagevermögen. Die Gebäude von Geant seien nicht Teil der Transaktion. Diese erwirbt für 555 Mill. der amerikanische Mischkonzern General Electric (GE).

Mit der Übernahme werde sich die Zahl der Real-Warenhäuer in dem Nachbarland von 30 auf 49 erhöhen, hieß es weiter. Der Umsatz steige um 529 Mill. Euro auf 1,263 Mrd. Euro und die Zahl der Mitarbeiter um 6 100 auf 13 400. Real ist seit 1997 in Polen vertreten.

„Mit diesem Schritt setzt Real seine gezielte Expansionsstrategie konsequent fort“, erklärte Metro-Chef Hans-Joachim Körber. „Wir ergänzen unser Standortnetz in Polen optimal und erhöhen das Umsatz- und Ertragspotenzial“, fügte er hinzu. Die Transaktion müsse noch vom Aufsichtsrat der Metro und von den Kartellbehörden genehmigt werden.

Auch Tesco kauft zu

Die polnische Casino-Kette Leader Price geht an den britischen Einzelhandelskonzern Tesco für 105 Mill. Euro. Die im Jahr 2000 gegründet Leader Price betreibt 220 Geschäfte und beschäftigt 2 200 Mitarbeiter.

Insgesamt erlöst die französische Casino durch Abgabe der Geschäfte an Metro, Tesco und General Electric 884 Mill. Euro. Von seinem verbliebenen Immobilien-Portfolio will sich das Unternehmen baldmöglichst trennen. 

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%