Coca-Cola: Gewerkschaft und Getränkekonzern einigen sich

Coca-Cola
Gewerkschaft und Getränkekonzern einigen sich

Die Gewerkschaft NGG und Coca-Cola haben sich im Tarifstreit geeinigt. Die Beschäftigten des Getränkekonzerns erhalten mehr Geld, außerdem werden Arbeitszeiten laut Gewerkschaft „planbarer und familiengerechter“.
  • 0

BerlinDie rund 10.000 Beschäftigten von Coca-Cola in Deutschland erhalten mehr Geld. Das Unternehmen und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) verständigten sich in der Nacht zum Freitag auf ein Paket aus vier Tarifverträgen, wie beide Seiten mitteilten. Das Entgelt der Beschäftigten steigt demnach in diesem Jahr um 3,2 Prozent, im kommenden noch einmal um 2,5 Prozent.

Mit dem Tarifabschluss sei sichergestellt, dass die Mitarbeiter „finanziell angemessen am wirtschaftlichen Erfolg ihres Unternehmens teilhaben“, erklärte NGG-Verhandlungsführer Freddy Adjan. Personalvorstand Frank Molthan betonte, besonders die unteren Einkommensgruppen profitierten von der Einigung.

Neben dem Tarifvertrag zum Entgelt vereinbarten beide Seiten auch Regelungen zu drei weiteren Themen: Arbeitszeit, Altersteilzeit und künftige Umstrukturierungen bei Coca-Cola. Laut NGG haben Beschäftigte künftig ab einem Alter von 59 Jahren einen Anspruch auf Altersteilzeit.

Zudem würden die Arbeitszeiten „planbarer und familiengerechter“. Umstrukturierungen im Unternehmen würden in den nächsten fünf Jahren zudem „sozialverträglich geregelt“, erklärte die Gewerkschaft.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Coca-Cola: Gewerkschaft und Getränkekonzern einigen sich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%