Dank neuer Häuser
Ikea steigert Jahresumsatz

Das weltgrößte Möbelhaus Ikea hat die Umsätze im abgelaufenen Geschäftsjahr um 14 Prozent gesteigert. Vor allem neue Einrichtungshäuser ließen die Kassen klingeln.

HB STOCKHOLM. Vor allem die Eröffnung von 21 neuen Häusern trug in den zwölf Monaten bis Ende August zu dem Anstieg der Einnahmen auf 19,8 Mrd. Euro bei, wie eine Sprecherin des schwedischen Unternehmens am Mittwoch mitteilte. Deutschland war der größte Markt der nicht an der Börse notierten Gruppe mit einem Umsatzanteil von 16 Prozent. Dann folgten die USA mit zehn Prozent. Zum Gewinn machte der Konzern keine Angaben. Weltweit betreibt Ikea in Eigenregie 231 Warenhäuser in 24 Ländern. Firmengründer Ingvar Kamprad ist dank der Milliardeneinnahmen seines Unternehmens mittlerweile einer der reichsten Männer der Welt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%