Dank Rohstoffboom
Starkes Umsatzwachstum beim Prüfkonzern SGS

Dank starker Investitionen in den Vorjahren stiegen die Erlöse des Schweizer Prüf- und Inspektionskonzerns im ersten Halbjahr deutlich an. Vor allem gestiegener Bedarf von Rohstoffförderern sorgte für die guten Zahlen.
  • 0

ZürichFür den weltgrößten Prüf- und Inspektionskonzern SGS zahlen sich die Investitionen der Vorjahre aus. Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes steigerte der Genfer Konzern den Umsatz im ersten Halbjahr 2012 Angaben vom Dienstag zufolge um 13 Prozent auf 2,65 Milliarden Franken (rund 2,2 Milliarden Franken).

Das stärkste Wachstum verzeichnete der Weltmarktführer vor dem französischen Bureau Veritas und der britischen Intertek im Bergbaugeschäft mit einem Plus von fast einem Drittel. Angesichts des Rohstoffbooms geben die SGS-Kunden immer mehr für Tests und Analysen in Zusammenhang mit der Erschließung und Förderung von Metallen oder Kohle aus.

SGS strich die große Nachfrage insbesondere in den Regionen Westafrika, Asien und Südamerika heraus, wo SGS in den vergangenen Jahren viel investiert hat. Aber auch in reifen Märkten wie Australien, Kanada oder Südafrika habe SGS dank der 2011 erweiterten Labore größere Volumen verarbeiten können. Konzernweit trugen auch die kürzlich übernommenen 24 Gesellschaften zum Wachstum bei. Alleine im ersten Halbjahr gab SGS für sieben Zukäufe 100 Millionen Franken aus.

Die anhaltend hohen Investitionen hinterließen allerdings auch Bremsspuren beim Ergebnis. Der Gewinn konnte mit dem Umsatz nicht Schritt halten und stagnierte bei 245 (Vorjahr 246) Millionen Franken. Mit Kostensenkungen, die sich ab 2013 auszahlen sollen und auch Stellenstreichungen beinhalten, steuert SGS gegen. Im ersten Halbjahr 2012 kostet die Restrukturierung aber erst einmal 26 Millionen Franken. Ohne Restrukturierungsksten und anderere einmalige Kosten erwartet SGS im Gesamtjahr weiterhin ein operatives Ergebnis über Vorjahr sowie ein starkes Umsatzwachstum.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Dank Rohstoffboom: Starkes Umsatzwachstum beim Prüfkonzern SGS"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%