Handel + Konsumgüter
Delta gibt US-Strecken auf und verkleinert Flotte

HB ATLANTA. Die geschäftlich schwer angeschlagene amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines hat eine Änderung ihrer Flugverbindungen angekündigt. Delta will seine internationalen Strecken ausbauen und die Flugverbindungen vom amerikanischen Knotenpunkt Cincinnati aus reduzieren. Dies hat Delta am Mittwoch bekanntgegeben.

Die amerikanische Luftfracht-Firma ABX Air kündigte den Kauf von elf Delta-Verkehrsflugzeugen vom Typ Boeing 767-200 an. Sie sollen für Luftfrachtzwecke umgerüstet werden. Der Kaufpreis und die Umrüstungskosten wurden auf insgesamt 190 Mill. Dollar (153 Mio Euro) beziffert.

Delta will vom 3. April 2006 an von seinem Hauptknotenpunkt Atlanta aus Düsseldorf anfliegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%