Dickes Umsatzplus in 2005
McDonald's setzt auf Kaffee und Kuchen

Erstmals seit der BSE-Krise vor fünf Jahren hat Mcdonald's in Deutschland wieder ein deutliches Umsatzplus erzielt. Mit Kaffee und Kuchen wollen die Burger-Brater künfig wachsen.

HB MÜNCHEN. In den 1 264 deutschen Restaurants der Hamburger-Kette ging 2005 Essen im Wert von 2,42 Mrd. Euro über die Theke – im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 5,17 Prozent. „Das ist der höchste Umsatz den wir je hatten“, sagte McDonald's-Deutschlandchef Bane Knesevic bei der Vorstellung der Bilanz am Dienstag in München. Angaben zum Gewinn machte der Manager nicht, sagte jedoch: „Wir haben sehr gute Ergebnisse erzielt.

Die Zahl der Gäste nahm den Angaben zufolge sogar um 12,9 Prozent auf 848 Mill. zu. Pro Tag besuchten damit rund 2,3 Mill. Menschen eines der Restaurants. Mit dem Wachstum sei das Ziel erreicht worden, den Umsatz vor allem in den bestehenden Restaurants zu steigern, sagte Knesevic.

„McDonald's hat sich klar verändert, den Look, das Produkt, das Image“, sagte Knesevic. Rund 250 Standort seien im vergangenen Jahr auf ein neues Design umgestellt worden. Zudem habe der Konzern 54 neuartige Cafés eröffnet, in denen Kaffeespezialitäten und Kuchen in „Lounge-Atmosphäre“ auf festen Geschirr serviert werden. In diesem Jahr sollen 100 neue McCafés dazukommen. „Ende 2006 werden wir zu den führenden Coffee-Shop-Betreibern in Deutschland gehören“, kündigte Knesevic an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%