Dienstag findet Bilanz-Pressekonferenz statt
Berger gibt grünes Licht für Karstadt-Sanierung

Die Sanierung der Karstadt-Quelle AG ist nach Einschätzung der Unternehmensberatung Roland Berger auf gutem Weg.

HB ESSEN. Die Unternehmensberatung Roland Berger hat grünes Licht für eine Fortführung der laufenden Sanierung beim angeschlagenen Karstadt-Quelle-Konzern gegeben. Die Sanierung befinde sich zu 100 % im Plan, hieß es am Montag am Rande einer Sitzung der Gläubigerbanken aus Kreisen der Geldinstitute. Die von dem Unternehmen vorgelegten Zahlen seien jedoch „nicht berauschend“, hieß es. Das Warenhausgeschäft habe dabei allerdings „besser abgeschnitten als gedacht“.

Die mit einem Kredit von insgesamt 1,75 Mrd. € bei Karstadt-Quelle engagierten Gläubigerbanken hatten die Unternehmensberatung zuvor mit der Begleitung des laufenden Sanierungsprozesses beauftragt. Im Ringen um die für Karstadt-Quelle wichtige Kredit-Verlängerung hatte die Unternehmensberatung bereits Ende vergangenen Jahres mit einem positiven Gutachten die Weichen für ein Überleben des Unternehmens gestellt.

Am Dienstag will Karstadt-Quelle-Finanzchef Harald Pinger auf einer Pressekonferenz in Essen eine Bilanz der bisherigen Sanierungserfolge ziehen. Pinger hatte erst in der vergangenen Woche nach dem Rücktritt von Konzernchef Christoph Achenbach kommissarisch die Leitung des Unternehmens übernommen. Nach einem neuen Chef wird derzeit international gesucht. Vier Kandidaten sollen dabei nach Medienberichten in der engeren Wahl sein.

Die Börse reagierte am Montag zunächst mit einem Kursrückgang für die Aktie des Warenhauskonzerns. Bis ein neuer Vorstandschef gefunden sei, werde eine Lähmung des ums Überleben kämpfenden Warenhauskonzerns befürchtet, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%