Dr. Oetker
Konzern übernimmt Pizza-Geschäft von McCain

Dr. Oetker baut sein Geschäft in Nordamerika weiter aus: Der Bielefelder Nahrungsmittelkonzern übernimmt die Tiefkühlpizza-Sparte von McCain – und somit 325 Mitarbeiter von drei Standorten in Kanada und den USA.
  • 0

BielefeldDer Nahrungsmittelkonzern Dr. Oetker kann sein Pizza-Geschäft in Kanada und den USA ausbauen. Die Wettbewerbsbehörden haben der Übernahme der Tiefkühlpizza-Sparte von McCain mit einem Jahresumsatz von umgerechnet 100 Millionen Euro zugestimmt, wie das Familienunternehmen am Dienstag in Bielefeld mitteilte.

Zur Kaufsumme macht Dr. Oetker keine Angaben. Übernommen werden Standorte in Grand Falls, New Brunswick (beide Kanada) und New Jersey (USA) mit insgesamt 325 Mitarbeitern.

Seit Mai 2014 sind die Bielefelder bereits mit einem eigenen Pizzawerk in Ontario (Kanada) vertreten. Der Oetker-Umsatz mit Tiefkühlpizza, Pudding, Backpulver, Desserts und Fertigkuchen lag 2013 bei 2,13 Milliarden Euro. 4000 der insgesamt 10.300 Oetker-Mitarbeiter arbeiten in Deutschland.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Dr. Oetker: Konzern übernimmt Pizza-Geschäft von McCain"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%