Drittes Quartal
Wirecard: Überschuss sinkt auf 10,7 Millionen Euro

Der Zahlungsabwickler Wirecard hat seinen Überschuss im dritten Quartal gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum verringert.

dpa-afx GRASBRUNN. Das Ergebnis nach Steuern sei von 13,1 auf 10,7 Mill. gesunken, heißt es in dem am Dienstag veröffentlichten Quartalsbericht. Für das Geschäftsjahr 2008 hält der Vorstand "in Anbetracht der positiven Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten" an seiner Prognose für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) fest. Demnach soll das Ebit um 45 bis 60 Prozent zulegen und damit zwischen 48 bis 53 Mill. Euro liegen. Bereits am 30. Oktober hatte Wirecard bekanntgegeben, dass der Umsatz im dritten Quartal um 37,3 Prozent auf 52,8 Mill. Euro und das Ebit von 9,3 auf 13 Mill. Euro geklettert sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%