Drogeriemarkt
Schlecker wird weiter beliefert

Die Drogeriemarktkette wird in den nächsten Wochen weiterhin Shampoo und Putzmittel anbieten können. Nach dem Einkaufsverbund Markant nimmt nun auch Procter & Gamble die Belieferung der Filialen wieder auf.
  • 0

EhingenDie insolvente Drogeriemarktkette Schlecker hat eine Einigung mit einem weiteren Lieferanten erzielt. Nach dem Einkaufsverbund Markant nehme nun auch Procter & Gamble die Belieferung von Schlecker wieder auf, teilte die Drogeriemarktkette am Freitag in Ehingen mit. Schlecker geht demnach davon aus, dass auch die weiteren Geschäfts- und Industriepartner in Kürze die reguläre Zusammenarbeit wieder aufnehmen werden.

Durch die Einigung mit Markant waren nach Unternehmensangaben Lieferungen, Warenbestellungen und Abrechnungen für die Schlecker-Märkte durch den Einkaufsverbund wieder sichergestellt worden. Schlecker hatte am Montag beim Amtsgericht Ulm offiziell Insolvenzantrag gestellt.

Die Drogeriemarktkette strebt den Erhalt des Unternehmens, eines großen Teils der Filialen und damit auch der Arbeitsplätze an und beantragte daher die sogenannte Planinsolvenz. Damit können Gesellschafter und Management weiter über das Unternehmen bestimmen.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Drogeriemarkt: Schlecker wird weiter beliefert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%