Durchwachsene Bilanz
British Airways hat „herausforderndes“ Jahr hinter sich

Die Fluggesellschaft British Airways (BA) hat im Geschäftsjahr 2006/07 weniger Gewinn ausgewiesen.

dpa-afx LONDON. Der Vorsteuergewinn sank im Jahresvergleich von 616 auf 611 Mill. Pfund (knapp 894 Mill. Euro), wie das Unternehmen am Freitag in London mitteilte. BA schlug keine Abschlussdividende vor.

Der Umsatz stieg um 3,4 Prozent auf 8,492 (8,213) Mrd. Pfund. Der Gewinn je Aktie fiel von 40,4 auf 25,5 Pence. Die Kosten ausschließlich Kerosin erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahr um 50 Mill. Pfund. Das Verkehrsaufkommen und die Kapazitäten im Gesamtjahr stiegen dabei um 2,9 Prozent.

British Airways-Chef Willie Walsh bezeichnete das vergangene Jahr als eine "Herausforderung". Eine Flughafensperrung wegen der Gefahr von Terroranschlägen im August, starker Nebel im Dezember und eine Streikdrohung im Januar hatten für Flugausfälle gesorgt. Zudem sei das Geschäft auf den Nord-Atlantik-Routen schleppend gelaufen, hieß es.

Die Gesellschaft gab zudem die Bestellung von acht neuen Flugzeugen vom Typ Airbus A320 bekannt. Diese sollen zwischen 2008 und 2010 geliefert werden. BA prüfe weiterhin einen Verkauf seines Iberia-Anteil von zehn Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%