Eco-Economy
Wedeln und rocken ganz ohne Reue

Eco-Economy heißt die neue Branche, die von klimaneutralisierenden Kompensationsgeschäften lebt und Klimasündern ein gutes Gewissen verkauft. Prominente Kunden sind bereits überzeugt – etwa die Rolling Stones, die ihre Konzerte CO2-neutral über die Bühne bringen wollen. In der Schweiz hat die Branche besonders große Erfolge.

AROSA. Die Karawane auf der Poststraße im Schweizer Skiort Arosa gleicht einer Leistungsschau des deutschen Automobilbaus: Porsche Cayenne, BMW X5, VW Touareg. Und per Plakat wirbt Landrover für sein neues Modell: „Unabhängigkeit“ versprechen die großen Buchstaben. Drüber ruht der Wagen in einer Schneewüste.

Dass Arosa wie viele Skiorte in diesem Winter eher unter Schneemangel als Schneeüberschuss leidet und dass der Ort dank seines eingespielten Räumdienstes sowieso mit jedem x-beliebigen Auto zu erreichen ist – Schwamm drüber. Die Devise heißt: Je mondäner der Skiort, desto prestigeträchtiger sollte das Auto sein.

Aber das macht ja nichts, denn Arosa erleichtert das Gewissen der Chauffeure: Der Skiort bietet „klimaneutrale Ferien“ an. Mit Unterstützung der Firma Climatepartner sorgt die Tourismusbranche von Arosa dafür, dass anderswo auf der Welt das klimafeindliche Kohlendioxid eingespart wird, das der Urlaub in den Bergen in die Atmosphäre entlassen hat.

Eco-Economy heißt die neue Branche, die von klimaneutralisierenden Kompensationsgeschäften lebt – und die Schweiz gehört zu ihren besten Kunden. Die Anbieter hoffen auf eine große Zukunft: 90 Millionen Euro fließen nach Uno-Schätzungen dieses Jahr in solche Deals – bis 2010 könnte es eine halbe Milliarde sein.

Prominente Kunden haben die Klimaverbesserer bereits überzeugt – etwa die Rolling Stones, die ihre Konzerte CO2-neutral über die Bühne bringen wollen: Rocken ohne Reue. Bei British Airways genügen ein paar Klicks und eine Kreditkarte, dann fliegt der Reisende klimaschonend.

Seite 1:

Wedeln und rocken ganz ohne Reue

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%