Ehemaliger Tschibo-Miteigentümer
Puma-Aktionär Herz will Germanischen Lloyd übernehmen

Der Milliardär Günter Herz will im großen Stil bei der Schiffsklassifizierungsgesellschaft Germanischer Lloyd einsteigen.

HB HAMBURG. „Es wurde ein verbindliches Angebot abgegeben“, sagte Hinrich Stahl von der Hamburger Vermögensverwaltungsfirma Mayfair, über die Herz seine Investitionen abwickelt. Herz ist laut Stahl bereit, bis zu 100% am Germanischen Lloyd (GL) zu erwerben.

Eine Mindesthöhe der Beteiligung gibt es nicht, das Angebot ist bis Freitag kommender Woche befristet, wie Stahl sagte. Laut einer Vorabmeldung der “Financial Times Deutschland“ liegt das Herz-Angebot über den 500 Mio EUR, die der französische GL-Konkurrent Bureau Veritas biete.

Der GL ist eine Art TÜV für Schiffe: Die Ingenieure der Schiffsklassifizierungsgesellschaft prüfen unter anderem, ob beim Bau von Schiffen alle Vorschriften und Auflagen eingehalten werden. Herz will sich laut Stahl „als Hamburger Kaufmann“ bei GL engagieren, um die Arbeitsplätze dort langfristig zu sichern. Das Angebot wurde laut Stahl am Donnerstag den GL- Aktionären zugestellt. Über die Höhe sagte Stahl nichts.

Herz war früher Miteigentümer des Handelskonzerns Tchibo. Er und seine Schwester Daniela hatten im Jahr 2003 nach jahrelangen Auseinandersetzungen ihre Anteile an Tchibo an die übrige Herz-Familie verkauft und waren mit 4 Mrd. Euro abgefunden worden. 2005 waren Günter und Daniela Herz mit mehr als 25% beim Sportartikelhersteller Puma eingestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%