Einbußen bei Gewinn, Umsatz und Marktanteil
Kaufhauskette Marks & Spencer schrumpft weiter

Die britische Kaufhauskette Marks & Spencer (M&S) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr auf ihrem Heimatmarkt Einbußen bei Gewinn, Umsatz und Marktanteil verbucht.

HB LONDON. Das Überschuss vor Steuern sei um 19 Prozent auf 618,5 Millionen Pfund (etwa 899,9 Millionen Euro) gefallen, teilte das Traditionsunternehmen am Dienstag in London mit. Der Gesamtumsatz schrumpfte um 5,1 Prozent. Der Anteil am wichtigen Markt für Kleidung in Großbritannien fiel um einen halben Prozentpunkt auf 10,5 Prozent.

Die Kette ließ offen, wie sich die Verkaufszahlen im seit Anfang April laufenden Bilanzjahr entwickeln. Trotz der Einbußen stieg der Aktienkurs der Firma an der Börse in London um etwa 1,5 Prozent auf rund 342 Pence, offenbar weil eine weitere Gewinnwarnung ausblieb. Außerdem wurde die Dividende um 5,6 Prozent auf 7,5 Pence pro Aktie erhöht.

M&S-Chef Stuart Rose gestand ein, die Bilanz sei enttäuschend. Die Unternehmensführung habe aber Fortschritte bei der Sanierung des 121 Jahre alten Konzerns gemacht. „Der Ausblick bleibt angesichts der angespannten Konjunkturentwicklung und der harten Konkurrenz schwierig“, erklärte Rose. Er war vor einem Jahr eingesetzt worden, um eine feindliche Übernahme des Konzerns durch den Milliardär Philip Green zu verhindern.

Analysten warnten davor, den steigenden Kurs der M&S-Aktie überzubewerten. Die Nervosität wegen der für den 13. Juli angekündigten Ergebnisse im ersten Quartal werde die derzeitige Erleichterung überschatten, teilte das Wertpapierhandelshaus Cazenove mit. Tatsächlich haben M&S-Konkurrenten wie Next und New Look über sinkendes Verbrauchervertrauen berichtet. Zudem wird darüber spekuliert, dass der Umsatz mit Textilien sinkt. Von Reuters befragte Branchenexperten haben den Gewinn im Geschäftsjahr 2005/2006 auf durchschnittlich 683 Millionen Pfund geschätzt.

M&S-Chef Rose kündigte an, die Kosten weiter um mehr als 250 Millionen Pfund zu senken. Den Kleidungslieferanten wolle der Konzern im laufenden Jahr nur noch 140 Millionen Pfund zahlen. Um neue Märkte zu erschließen, werde M&S vom Herbst an versuchsweise Lebensmittel in acht BP-Tankstellen verkaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%