Eine Frage des Preises
Vattenfall Europe denkt an Einstieg in deutschen Gasmarkt

Ein Einstieg in den deutschen Gasmarkt ist für die Vattenfall Europe AG durchaus denkbar. Dies bedeute aber nicht zwangsläufig eine Beteiligung an einer Gasgesesellschaft, teilte der Vorstandsvorsitzende Klaus Rauscher am Dienstag mit.

HB STOCKHOLM. Ein Einstieg in den deutschen Gasmarkt ist für die Vattenfall Europe AG durchaus denkbar. „Wir müssen uns aber nicht unbedingt an einer Gasgesellschaft beteiligen“, sagte Vorstandsvorsitzender Klaus Rauscher am Dienstag. Dies sei vor allem eine Frage des Preises.

Wichtig sei insbesondere, dass man zu „vernünftigen Konditionen“ an Gas komme. Er könne sich aus diesem Grund auch vorstellen, dass Vattenfall Europe mit Partnern langfristige Gasverträge schließe und so in den Großhandel mit Gas einsteige.

Den polnischen Markt will Vattenfall Europe weiter „sehr intensiv“ beobachten. „Wir müssen sehen, was passiert, wenn Polen erst einmal in der EU ist und dann müssen wir allzeit bereit sein“, so Rauscher. Die polnischen Unternehmen seien seiner Ansicht nach derzeit aber noch zu hochpreisig und müssten sich zunächst an die europäischen Preisstandards anpassen. Er rechne zurzeit damit, dass Vattenfall aber noch rund ein Jahr Zeit habe, „bevor es zu Aktionen auf dem polnischen Markt kommt“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%