Einzelhändler Wal-Mart: Verbraucher kaufen wieder mehr bei Wal-Mart

Einzelhändler Wal-Mart
Verbraucher kaufen wieder mehr bei Wal-Mart

Wal-Mart erhöht seinen Umsatz, auch der Gewinn des Einzelhändlers steigt überraschend deutlich um zwölf Prozent. Die Anleger sind von den Prognosen aber enttäuscht, die Aktie klar im Minus.
  • 0

ChicagoDer weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart profitiert von den niedrigeren Energiekosten für Verbraucher. Der Umsatz erhöhte sich im abgelaufenen Quartal bis Ende Januar um 1,4 Prozent auf 131,57 Milliarden Dollar, wie das US-Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der Gewinn schnellte um zwölf Prozent auf 4,97 Milliarden Dollar nach oben und übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Hauptgrund: Konsumenten nutzten ihre Einsparungen beim Tanken und Heizen für mehr Einkäufe im Supermarkt. Seit Sommer ist der Ölpreis um mehr als die Hälfte eingebrochen.

Auch im wichtigen US-Markt ist der Trend deswegen positiv. Auf vergleichbarer Basis stiegen die Erlöse hier um 1,5 Prozent. Es ist das zweite Quartal nacheinander mit Zuwächsen, nachdem es zuvor sechs Quartale in Folge ein Minus oder eine Stagnation gab.

An der Börse büßten Wal-Mart-Aktien dennoch knapp drei Prozent ein. Wie auch vielen anderen US-Firmen macht dem Konzern die jüngste Aufwertung des Dollar zu schaffen. Die Umsätze im bis Januar 2016 laufenden Geschäftsjahr dürften nur um ein bis zwei Prozent zulegen, hieß es. Bisher waren zwei bis vier Prozent einkalkuliert. Auch mit der Gewinnprognose blieb Wal-Mart hinter den Analystenschätzungen zurück.

Der Einzelhändler kündigte zudem Lohnerhöhungen für eine halbe Million Mitarbeiter in den USA an. Dafür plant das Unternehmen insgesamt mehr als eine Milliarde Dollar ein. Das Management stand in der Vergangenheit immer wieder in der Kritik, zu wenig zu zahlen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Einzelhändler Wal-Mart: Verbraucher kaufen wieder mehr bei Wal-Mart"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%