Einzelhändler Wal Mart zeigt Interesse
Bieter werben um Hilfiger

Die Versteigerung des angeschlagenen Modekonzerns Tommy Hilfiger geht in die entscheidende Runde. Wie das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Verhandlungskreise berichtet, planen drei Interessentengruppen, ihre Gebote bis Freitag abzugeben.

tak/tmo HB DÜSSELDORF/NEW YORK. Zudem habe der weltgrößte Einzelhändler, Wal-Mart, Interesse an einer Lizenzvereinbarung mit dem künftigen Besitzer der Marke signalisiert. Die Tommy-Hilfiger-Aktie reagierte am Montag im frühen New Yorker Handel zunächst mit einem Kurssprung auf die Nachricht, im Handelsverlauf bröckelte der Gewinn aber wieder ab.

Tommy Hilfiger verkauft seine Mode mit dem charakteristischen weiß-rot-blauen Logo über eigene Filialen und große Kaufhäuser. Während der Konzern in Europa, inklusive Deutschland, robust zulegt, schrumpfen die Umsätze auf dem US-Markt. Durch eine Kooperation mit dem Modedesigner Karl Lagerfeld versuchte Hilfiger zuletzt, das Geschäft zu beleben. Im November meldete das Unternehmen für das am 30. September beendete Quartal einen Umsatz von 500 Mill. Dollar, was einem Rückgang um 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht.

Tommy Hilfigers Krise könnte dazu führen, dass die Eigner weniger als den aktuellen Börsenwert von knapp 1,7 Mrd. Dollar erlösen. Als mögliche Käufer nennt das "WSJ" drei Gruppen. Als aussichtsreich gilt das Gebot von Finanzinvestor Apax Partners in Allianz mit dem New Yorker Modekonzern Philips-Van-Heusen. Beide haben bereits Erfahrungen mit Übernahmen in der Branche. Erst 2004 stieg Apax beim Hannoveraner Modekonzern CBR (Street One) ein. Zum Portfolio von Apax gehört auch die Nummer drei der britischen Damenmode, New Look. Zudem unterstützte der Finanzinvestor die Übernahme von Calvin Klein durch Phillips-Van Heusen.

Als weiterer Bieter wird eine Gruppe um die Hongkonger Export- und Handelsholding Li & Fung Group gehandelt. Dazu gehören der Markenspezialist Iconix Brand Group und die Beteiligungsfirmen Oak Hill Capital und Perry Capital. Li & Fung stellt in Lizenz Produkte mit bekannten Markennamen wie Levi Strauss her. Die dritte Gruppe, die Private-Equity-Firma Sun Capital, tritt alleine auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%