Einzelhandel
Quelle: Wir sind sanierungsfähig

Der Tag der Entscheidung für Quelle ist da - und ob der insolvente Versandhändler den notwendigen Kredit bekommt, ist weiter unklar. Quelle-Chef Konrad Hilbers trommelt auf den letzten Metern mit einem Appell um Unterstützung, während Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer Berlin angeht.

HB FÜRTH/BERLIN. Der Chef des insolventen Versandhändlers Quelle, Konrad Hilbers, hat sich hoffnungsvoll über die Zukunft der Arcandor - Tochter geäußert. Er sagte im ZDF: "Quelle ist sanierungsfähig". Hilbers zeigte sich "beunruhigt" über die Berichterstattung vom Wochenende. Die "Süddeutsche Zeitung" hatte berichtet, die Bundesregierung halte Quelle für nicht überlebensfähig. "Diese Diskussion gehört dringend beendet, sagte Hilbers. "Wir brauchen dringend positive Signale aus Berlin".

Im Kampf um die Rettung von Quelle entscheidet sich voraussichtlich an diesem Montag, ob das Unternehmen noch eine Chance hat. Mit der Grundsatzentscheidung aus Berlin über den sogenannten Massekredit für die Arcandor-Tochter mit rund 8 000 Mitarbeitern wird nach einer Sitzung am Montagabend gerechnet. CSU-Chef Horst Seehofer hatte die Bundesregierung eindringlich aufgefordert, sich an dem zum Überleben notwendigen Kredit in Höhe von 50 Mio. Euro zu beteiligen.

Man muss sich die Frage stellen: Wie sehr gefährdet die Politik durch ihr Verhalten Arbeitsplätze?", sagte der bayerische Ministerpräsident in Berlin mit Blick auf die zögerliche Haltung des Bundes. Bis Montag müsse eine Entscheidung fallen. Seehofer forderte ein Machtwort von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Quelle-Chef Konrad Hilbers warnte vor Spekulationen über eine drohende Abwicklung des Unternehmens. "Dafür gibt es keinen Anlass", sagte Hilbers. Durch derartige Aussagen spitze sich die Lage bei Quelle nur noch weiter zu. "Das ist für uns überhaupt nicht hilfreich." Für Unruhe hatten zuvor Informationen der "Süddeutschen Zeitung" gesorgt, wonach Quelle in der Bundesregierung als nicht überlebensfähig angesehen werde.

Seehofer bezeichnete den Bericht am Rande einer Parteiveranstaltung als "unverantwortlich." Darin war auch von einem ranghohen Mitglied der bayerischen Staatsregierung die Rede, das die Liquidation von Quelle als denkbares Szenario bezeichnet haben soll. "Diesen Minister gibt es nicht", sagte Seehofer. Quelle habe eine Chance verdient und werde sie auch nutzen, wenn der Bund handele.

Seite 1:

Quelle: Wir sind sanierungsfähig

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%