Einzelhandel
Verkäufe vor Weihnachten über Vorjahr

Der deutsche Einzelhandel hat eine positive Bilanz des Weihnachtsgeschäfts gezogen und sieht sich dadurch bestärkt in seinen Umsatzerwartungen für das Jahr 2006. 70 Prozent der befragten Einzelhändlern hätten sich mit dem Weihnachtsgeschäft bis zum 24. Dezember zufrieden erklärt.

HB DÜSSELDORF. Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) teilte am Donnerstag mit, der Umsatz in den Monaten November und Dezember habe über dem Vorjahresniveau gelegen. Konkrete Zahlen nannte der Verband aber nicht. 70 Prozent von 800 befragten Einzelhändlern hätten sich mit dem Weihnachtsgeschäft bis zum 24. Dezember zufrieden erklärt.

„Das bisherige Ergebnis des Weihnachtsgeschäfts stärkt die Zuversicht, dass der Einzelhandel das Jahresziel von einem nominalen Plus von 0,75 Prozent erreichen wird“, erklärte der Verband. Rechnerisch ergäbe sich daraus ein Plus zu Weihnachten von zwei Prozent.

Der Einzelhandel habe damit 2006 schlechter abgeschnitten als andere Branchen, klagte HDE-Hauptgeschäftsführer Holger Wenzel. Auch für das 2007 hat der HDE wegen der Mehrwertsteuererhöhung nur ein mageres nominales Umsatzplus von 0,5 bis 1,0 Prozent in Aussicht gestellt.

Wenzel betonte, dass das Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel mit den Feiertagen noch nicht beendet sei. „Auch weil der Dezember zwei Verkaufstage weniger hat als der Vorjahresmonat, kommt es für die Einzelhändler noch auf die Tage zwischen Weihnachten und Silvester an“, sagte er. Für die letzten Tage des Jahres erwarte er ein reges Geschäft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%