Einzelhandelsriese
Carrefour verhandelt mit Franchise-Partner

Carrefour will mit seinem Franchise-Partner Guyenne et Gascogne enger zusammenarbeiten. Entsprechende Verhandlungen laufen bereits. Gerüchte sprechen auch von einer Übernahme.
  • 0

ParisDer französische Einzelhandelsriese Carrefour verhandelt mit seinem Franchise-Partner Guyenne et Gascogne über eine engere Zusammenarbeit. Dies bestätigten beide Firmen am Donnerstag. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen und es gebe auch keine Gewissheit, dass eine Einigung über eine Transaktion zustande komme, teilte die weltweite Nummer Zwei der Branche nach Wal-Mart aus den USA mit. Zuletzt war bereits über eine Übernahme von Guyenne et Gascogne durch Carrefour spekuliert worden. Der Betreiber von Supermärkten mit geografischem Schwerpunkt im Südwesten Frankreichs sowie in Spanien wurde 1913 gegründet und hat seinen Sitz in Bayonne. Die Gruppe ist bereits jetzt der größte Franchise-Nehmer von Carrefour.

Der größere Partner macht rund 40 Prozent seiner Umsätze in Frankreich, hat aber dort kaum Übernahmen gestemmt. Allerdings hat der Wettbewerb für Carrefour vor allem durch nicht-börsennotierte Firmen wie Leclerc in letzter Zeit deutlich zugenommen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Einzelhandelsriese: Carrefour verhandelt mit Franchise-Partner"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%