EnBW sucht noch Käufer für die Immobilien und die Industrie-Sparte
Salamander-Ausverkauf vor dem Abschluss

Vorstandschef Volker Grub gibt nimmt seinen Hut, denn es gibt für ihn nichts mehr zu tun: Parkhäuser, Gebäudedienste und Schuhcreme sind quasi an den Mann gebracht. Der Ausverkauf beim Schuh- und Dienstleistungskonzern Salamander steht damit offenbar kurz vor dem Abschluss.

HB STUTTGART. Die Verhandlungen über den Verkauf des größten europäischen Parkhausbetreibers Apcoa Parking seien ebenso „auf der Zielgeraden“ wie der des Gebäudedienstleisters Gegenbauer Bosse und des Schuhcreme-Herstellers Melvo, sagte ein Sprecher des Salamander-Eigentümers Energie Baden-Württemberg (EnBW) am Mittwochabend in Karlsruhe. Der Salamander-Aufsichtsrat habe dazu „zielführende Beschlüsse“ gefasst. Er wollte sich nicht festlegen, ob die Verkäufe noch in diesem Jahr über die Bühne gehen könnten.

Vorher hatte sich der Kornwestheimer Traditionskonzern schon vom kompletten Schuh-Bereich getrennt, Käufer waren Garant Schuh und Egana Goldpfeil. EnBW sucht noch Käufer für die Immobilien und die Industrie-Sparte.

Der Stuttgarter Insolvenzverwalter Grub, der seit Januar die Zerschlagung von Salamander in Angriff genommen hatte, verlässt das Unternehmen mit sofortiger Wirkung, vier Wochen früher als geplant. Die Reste soll der 40-jährige Amir Ghoreishi abwickeln. Der ehemalige Roland-Berger-Berater ist seit September schon für das übrige, umfangreiche Verkaufsprogramm von EnBW-Aktivitäten außerhalb des Kerngeschäfts zuständig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%