Endgültige Forderung soll bis Mitte Februar vorliegen: Verdi will bis zu 4,5 Prozent Lohnerhöhung bei der Post

Endgültige Forderung soll bis Mitte Februar vorliegen
Verdi will bis zu 4,5 Prozent Lohnerhöhung bei der Post

dpa-afx BERLIN. Die Gewerkschaft Verdi will einem Bericht zufolge in diesem Jahr eine Lohn- und Gehaltserhöhung von 3,5 bis 4,5 Prozent für die Paket- und Transportbranche durchsetzen. Das berichtet die Tageszeitung "Die Welt" in ihrer Montagausgabe. Betroffen sei davon auch die Deutsche Post mit rund 170 000 Mitarbeitern. "2006 wird kein Jahr der Bescheidenheit bei den Lohnerhöhungen", sagte Verdi-Vorstand Rolf Büttner dem Blatt. Insgesamt betreffe die Forderung rund 800 000 Beschäftigte bei Kurier, Express- und Paketdiensten. Der gültige Tarifvertrag der Deutschen Post laufe Ende April 2006 aus.

"Diesmal wird es eine reine Lohnrunde geben. Wir werden auf alle Nebenthemen verzichten", sagte Büttner, der zugleich stellvertretender Aufsichtsratschef der Deutschen Post ist, der Zeitung. Bis Mitte Februar solle die endgültige Tarifforderung vorliegen. Büttner hält einen Streik für möglich, sollte es keine rasche Einigung geben. "Wir können die Spiele der Fußballweltmeisterschaft auch im Streiklokal anschauen", sagte er.

Zudem wolle der Verdi-Vorstand für die 61 000 Postbeamten keine Einkommenseinbußen akzeptieren. Sollte das Management der Deutschen Post die Pläne der Bundesregierung zu längeren Wochenarbeitszeiten der Beamten übernehmen, werde Verdi dagegen "härtesten Widerstand" leisten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%