Erfolgreiches Halbjahr
Corbis vermarktet Warhol-Bildrechte exklusiv

Die Bildagentur Corbis hat die exklusiven Vermarktungsrechte für Bilder und Abbildungen des Werks des 1987 verstorbenen Pop-Art-Künstlers Andy Warhol von der Warhol Foundation übernommen.

DÜSSELDORF. "Das ist für uns mehr als nur ein weiterer Fotograf im Portfolio", erklärte Corbis-Vorstandschef Steve Davis dem Handelsblatt. "Warhol ist eine weltweite und professionell gemanagte Marke." Finanzielle Details der Partnerschaft wollte Davis nicht nennen, aber auf jeden Fall "erwarte die Stiftung schon, dass die Umsätze mit Warhol-Werken steigen werden".

Das 1. Halbjahr 2004 sei für Corbis erfolgreich verlaufen, sagte Davis weiter. Der Umsatz sei im Vergleich zum 1. Halbjahr 2003 um gut 23 Prozent gestiegen. Vergangenes Jahr hatte Corbis 140 Mill. Dollar umgesetzt, ein Plus von 20 Prozent. Für das laufende Jahr erwartet Davis "mindestens ein Wachstum auf Vorjahreshöhe".

Corbis wurde 1989 gegründet und verfügt nach eigenen Angaben über ein weltweites Vertriebsnetz mit mehr als 300 Mitarbeitern. Die Bildagentur ist im Privatbesitz von Microsoft-Gründer Bill Gates.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%