Ergebnisplus im dritten Quartal
TUI-Vorstandschef Frenzel vor Vertragsverlängerung

Der Reisekonzern TUI hat den Gewinn in der Touristik im dritten Quartal stärker als erwartet gesteigert - ein Erfolg für Vorstandschef Michael Frenzel, der zuletzt heftig kritisiert wurde. Im Laufe des Tages kommt der Aufsichtsrat zusammen, um über seine Vertragsverlängerung zu beraten.

HB FRANKFURT. Kurz vor der erwarteten Vertragsverlängerung von Vorstandschef Michael Frenzel hat der Reisekonzern TUI ein deutliches Ergebnisplus gemeldet. Das Konzernergebnis stieg im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 53,3 Prozent auf 459,7 Millionen Euro, der Umsatz um 9,8 Prozent auf 7,4 Milliarden Euro. Die Touristik-Sparte habe ein starkes drittes Quartal gehabt, in der Schifffahrt sei die Talsohle durchschritten, teilte die TUI am Donnerstag in Hannover mit. Im Laufe des Tages kommt der TUI-Aufsichtsrat zusammen. Erwartet wird, dass der Vertrag von Frenzel trotz scharfer Kritik der Aktionäre verlängert wird.

Allerdings belasteten die Probleme bei der deutschen Fluggesellschaft TUIfly die Bilanz weiterhin. In der Region „Europa Mitte“ mit dem Kernmarkt Deutschland ging das Ergebnis im wichtigsten Quartal der Touristik um 18,5 Prozent auf 141 Mill. Euro zurück. Zwar sei die Auslastung der Maschinen gut gewesen. Allerdings konnte das Unternehmen Sitzkontingente, die von anderen Veranstaltern nach der Zusammenführung und Umbenennung der Fluggesellschaft Hapagfly und HLX zur TUIfly zurückgegeben wurden, zum Teil nur zu extrem niedrigen Preisen vermarkten.

Die Zahl der Urlaubsgäste stieg in Deutschland um 13 Prozent auf 3,7 Millionen. Dagegen verlor TUI im Nachbarland Österreich Marktanteile infolge rückläufiger Buchungen von Türkei-Reisen. Positiv entwickelte sich den Angaben zufolge das Reisegeschäft im zuletzt schwierigen Markt Frankreich. In Großbritannien - dem zweitwichtigsten Reisemarkt in Europa - bleibe das Reisegeschäft schwierig, dennoch sei das operative Ergebnis gesteigert worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%