Erhöhte Dividende möglich
IVG erwartet 2004 Gewinnsteigerung

Der Bonner Immobilienkonzern IVG erwartet 2004 eine Gewinnsteigerung und schließt eine Dividendenerhöhung nicht aus. Finanzvorstand Dirk Matthey sagte am Dienstag in Düsseldorf, nach Steuern dürfte 2004 ein Gewinn von rund 70 Millionen Euro erzielt werden. Im Vorjahr hatte der Konzern 66,5 Millionen Euro verbucht.

HB DÜSSELDORF. Für 2004 schloss er zudem eine Anhebung der Dividende nicht aus. Sollte der Gewinnanstieg realisiert werden, so könnten die Aktionäre auch mit einer moderaten Anhebung der Dividende rechnen.

IVG erwarte weiterhin einen Jahresüberschuss über dem Wert des Vorjahres, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. In den ersten neun Monaten erhöhte der Immobilienkonzern das Nettoergebnis auf 38,2 (Vorjahr: 27,7) Mio EUR, der Umsatz stieg auf 289,5 (247,9) Mio EUR. Der Anstieg bei Nettomieten und Umsatz resultiere vor allem aus dem Erwerb der Polargruppe, erklärte die IVG. Umsatzerhöhend habe auch die Erstkonsolidierung der Beteiligung an der Oppenheim Immobilien KAG gewirkt. Immobilienverkäufe in London und Paris hätten Buchgewinn und Ergebnis steigen lassen.

Die Erholung der Mietmärkte festige sich, heißt es in der Mitteilung der IVG weiter. Die Kernmärkte London/WestEnd, Brüssel/Leopold und Paris/CBD dürften zum Jahresschluss mit einem spürbaren Plus bei der Spitzenmiete schließen. In den wichtigen deutschen Immobilienmärkten deute sich eine Bodenbildung an. Vor allem ausländische Investoren tätigten in Deutschland Investitionen in Milliardenhöhe. Die europäischen Investmentmärkte werden sich nach Einschätzung von IVG vor dem Hintergrund des ungebrochenen Interesses an Immobilienanlagen voraussichtlich weiter stabil zeigen.

Für IVG habe der Erwerb ganzer Portfolios auch künftig hohe Priorität. Derzeit befänden sich weitere Bestände in der Prüfung. Der wirtschaftliche Vermietungsstand des Portfolios liege derzeit bei "erfreulichen 93 %".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%