Erhöhungen von durchschnittlich 3,5 Prozent
Die Preiserhöhung der Bahn kommt

Die geplanten Preiserhöhungen der Bahn sind nach Informationen des Berliner „Tagesspiegels“ und der ARD unter Dach und Fach. Trotz heftiger Kritik in der Öffentlichkeit habe der Bahnvorstand die Erhöhungen beschlossen, berichtet der „Tagesspiegel“. Auch im Nahverkehr seien deutliche Aufschläge geplant.

HB BERLIN. Demnach müssen sich Bahnreisende im Fernverkehr auf Preiserhöhungen von durchschnittlich 3,5 % einstellen. Die Preiserhöhung solle je nach Entfernung gestaffelt werden. In der 2. Klasse würden die Preise bis zu einer Strecke von 150 Kilometern unverändert bleiben. Für Fahrten zwischen 150 und 400 Kilometern betrage der Aufschlag 3,4 %, für Strecken zwischen 400 und 750 Kilometern 4,2 %. Danach greife der bisher geltende Höchstbetrag von 111 €. In der 1. Klasse seien wesentlich deutlichere Aufschläge als in der 2. Klasse geplant, nämlich bis zu 6,5 %, berichtet die Zeitung.

Im Nahverkehr - hier wären auch viele Berufspendler betroffen - werde die Bahn nach diesen Informationen den Bundesländern für Entfernungen bis 100 Kilometern eine Fahrpreiserhöhung von 3,9 % und für Strecken zwischen 100 und 300 Kilometern von 3,3 % zur Genehmigung vorlegen.

Bis zuletzt habe sich Personenverkehrsvorstand Karl-Friedrich Rausch gegen eine Fahrpreiserhöhung gewehrt, war in den Vorstandskreisen zu hören, so der „Tagesspiegel“. Schließlich habe sich jedoch Bahnchef Hartmut Mehdorn durchgesetzt.

Die Bahn hatte in der Vergangenheit wegen der stark gestiegenen Energiekosten eine Preiserhöhung angedeutet. Sie hatte allerdings darauf verwiesen, dass es noch keinen Vorstandsbeschluss dazu gebe. Der Betriebsverlust im Fernverkehr wird der Bahn zufolge in diesem Jahr bei rund 120 Millionen Euro liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%