Erstes Quartal
Swiss erstmals mit schwarzen Zahlen

Die von der Lufthansa kontrollierte Schweizer Fluggesellschaft Swiss hat erstmals in ihrer Geschichte schwarze Zahlen geschrieben.

dpa-afx BASEL. Im ersten Quartal 2006 verdiente die Airline vier Mill. Franken (2,5 Mill. Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag in Basel mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte es einen Verlust von 44 Mill. Franken gegeben.

Das Ergebnis sei vor allem währungsbedingten Buchgewinnen zu verdanken, hieß es dazu. Ohne diesen Effekt wäre ein Nettoverlust von drei Mill. Franken entstanden. Die im Vorjahresvergleich weiter gestiegenen Treibstoffpreise belasteten das Quartalsergebnis mit Zusatzkosten in Höhe von 52 Mill. Franken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%