Erwartungen übertroffen
Neue Designs beflügeln Foot Locker

Neue Designs und eine geschickte Inventurverwaltung haben dem Sportschuhhändler Foot Locker im zweiten Quartal einen kräftigen Gewinn beschert. Der Gewinn je Aktie lag fünf Cent über der Erwartung der Analysten.
  • 0

BangaloreDie Sportschuhkette Foot Locker hat mit Hilfe neuer Designs und einer geschickten Inventur-Verwaltung seinen Gewinn gesteigert. Für das zweite Quartal gab der US-Konzern am Freitag vor Börseneröffnung einen Nettogewinn von 59 Millionen Dollar nach 37 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum bekannt. Der Gewinn je Aktie betrug dabei ohne Sonderposten 38 Cent, während von Thomson Reuters befragte Analysten 33 Cent erwartet hatten. Der Umsatz lag um 7,2 Prozent höher bei 1,37 Milliarden Dollar. Auch hier übertraf das Unternehmen die Erwartungen.

Foot-Locker-Aktien lagen vorbörslich sechs Prozent im Plus. Das Unternehmen verkauft unter anderem Schuhe von Herstellern wie Adidas, Puma und Nike. Die Ergebnisse lagen in den vergangenen acht Quartalen in Folge über den Prognosen der Analysten.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Erwartungen übertroffen: Neue Designs beflügeln Foot Locker"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%