Erwartungen übertroffen
Praktiker-Zahlen beflügeln Aktie nur kurz

Die Baumarktkette Praktiker hat ihren Gewinn im zweiten Quartal deutlich gesteigert und damit Analystenerwartungen übertroffen. Zum Börsenstart setzte sich die Aktie an die MDax-Spitze - allerdings nicht für lange Zeit.

HB FRANKFURT. Der Quartalsüberschuss erhöhte sich um rund acht Prozent auf 55,7 Mill. Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Das Betriebsergebnis (Ebita) stieg sogar um knapp 16 Prozent auf 80 Mill. Euro. Der Umsatz stagnierte dagegen mit 1,132 Mrd. Euro auf Vorjahresniveau.

Der Konzern aus dem saarländischen Kirkel bestätigte seine Ergebnisprognose für das laufende Jahr, nahm jedoch die Umsatzprognose zurück. Das Unternehmen rechne nicht mehr mit einer mittleren, sondern nur noch mit einer niedrigen einstelligen Wachstumsrate. Das Ebita für 2008 solle weiterhin bei 135 bis 140 Mill. Euro liegen.

Von Reuters befragte Analysten hatten im Durchschnitt für das zweite Quartal einen Umsatz von 1,155 Mrd. Euro, ein Ebita von 75 Mill. Euro und einen Überschuss vor Anteilen Dritter von 48 Mill. Euro erwartet.

Trotz der gesenkten Umsatzprognose für das laufende Jahr legte die Praktiker-Aktie zunächst ordentlich zu und setzte sich am Mittwoch an die Spitze des MDax. Ihre Gewinne gab die Aktie jedoch rasch wieder ab. Um kurz nach zehn lag sie im Vergleich zum Vortag um 0,5 Prozent im Minus und notierte bei 11,93 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%