Essener Handelskonzern
Karstadt erwägt Teil-Rückzug im Wertheim-Streit

Am 9. Dezember soll der Gerichtsstreit um Wiedergutmachung für die von den Nazis enterbte jüdische Kaufmannsfamilie Wertheim fortgesetzt werden. Doch jetzt hat der Essener Karstadt-Quelle-Konzern einen möglichen Teil-Rückzug angekündigt.

HB BERLIN/ESSEN. „Wir werden voraussichtlich in diesem Fall die Klage zurückziehen“, kündigte Unternehmenssprecher Jörg Howe am Mittwoch in Essen vor dem Hintergrund eines für die kommenden Woche geplanten Verfahrens an. Durch einen Klagerückzug entstehe dem Unternehmen kein Vermögensschaden, denn die betroffenen Grundstücke seien nicht im Besitz des Unternehmens. „Unsere Ansprüche sind lediglich nicht anerkannt worden“, sagte Howe.

Von dieser Entscheidung sei der Streit um das so genannte Lenné- Dreieck jedoch nicht betroffen. „Hier ist die Rechtslage gänzlich anders“, sagte Howe. „Sollte es zu einer Klage kommen, werden wir die Rechtsmittel ausschöpfen“, kündigte der Sprecher an. Dies könne mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Das dem Konzern vom Land Berlin übertragene Lenné-Dreieck hatte Karstadt-Quelle später an Metro- Gründer Otto Beisheim verkauft, der dort das Beisheim-Center sowie Luxushotels errichtete.

Hintergrund des möglichen Klage-Rückzugs sei eine Entscheidung des Leipziger Bundesverwaltungsgerichts, das Ende Oktober eine Beschwerde des Warenhauskonzerns in dem Rechtsstreit verworfen hatte. Dadurch sei auch eine Entscheidung in dem nun vorliegenden Fall „präjudiziert“ worden, so Howe.

Nachdem zunächst das Berliner Verwaltungsgericht in einem ähnlichen Fall um ein anderes Geländeteil aus dem Wertheim-Erbe bereits Anfang März bereits gegen Karstadt-Quelle entschieden und die Revision nicht zugelassen hatte, war auch die Beschwerde des Warenhauskonzerns dagegen vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig Ende Oktober verworfen worden. Karstadt-Quelle war damit nicht mit seiner Position durchgedrungen legaler Rechtsnachfolger von Hertie zu sein, das einst die Wertheim- Grundstücke übertragen bekommen hatte.

Seite 1:

Karstadt erwägt Teil-Rückzug im Wertheim-Streit

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%